Lederwerkzeuge | Sattlerwerkzeuge

Lederwerkzeuge: Lederwerkzeug ist nicht gleich Lederwerkzeug. Wir fertigen und vertreiben ausschließlich hochwertige Werkzeuge, die wir auch selbst täglich nutzen – denn wir sind überzeugt von der Qualität unserer Tools.

Vom Ledermesser bis hin zum Locheisen sind all unsere Produkte entweder handgeschmiedet oder entsprechen der deutschen Industrienorm. Kein billiger Fernost-Müll sondern echte Qualität. Sattlerqualität.

Wozu Lederwerkzeug?

Lederwerkzeug wird hauptsächlich zum Schneiden oder Formen von Leder verwendet. Beim Schneiden werden die notwendigen Konturen ausgeschnitten oder Löcher vorgebohrt, beim Formen werden die Oberflächen verziert oder die Verformungen zur Erleichterung der nächsten Arbeitsschritte genutzt, bzw. das fertige Objekt erhält eine notwendige und geformte Oberfläche. Man geht davon aus, dass bereits die Neandertaler vor 50.000 Jahren Tierrippen zur Bearbeitung von Tierhäuten verwendeten.

In das Lederhandwerk einzusteigen bedeutet, eine Menge über neue, coole Werkzeuge zu lernen. Manchmal werden für dieselbe Arbeit verschiedene Werkzeuge verwendet, je nach Vorliebe, Fähigkeiten und manchmal auch Budget. Unabhängig vom Projekt ist es hilfreich zu wissen, wofür die Werkzeuge verwendet werden und mit welchen Sie arbeiten möchten.

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Liste der grundlegenden Lederhandwerkswerkzeuge. Darüber hinaus gibt es viele Variationen und sogar Anpassungen von Werkzeugen, die Ihren Vorlieben besser entsprechen können.Jede dieser Kategorien könnte einen eigenen

Lederbearbeitungswerkzeug – Ahle ( Stechahle, Schwertahle )

Werkzeug mit einer scharfen Metallspitze, das zum Markieren oder Durchstechen von Leder verwendet wird. Sie können verwendet werden, um eine kleine Markierung einzuprägen, z. B. wo Gürtellöcher hinkommen, oder sogar über das Leder gezogen werden, um eine Markierung zu hinterlassen, z. B. beim Nachzeichnen von Musterschablonen.

Einige werden mit einer einzigen Spitze geliefert, bei anderen können die Spitzen ausgetauscht werden. Es gibt runde und rautenförmige Spitzen, wobei die Rautenform das Leder so einschneidet, dass es sich leichter durchstechen lässt, und außerdem ein Loch im Leder hinterlässt, das nach dem Stanzen flacher liegt.

Werkzeug zur Lederbearbeitung – Stecheisen / Pricking Irons / Prongs / Ledermeißel

Diese werden verwendet, um Löcher in Leder zu markieren, die dann zum Nähen oder sogar für stilistische Muster in Leder verwendet werden können. Generell sind sie zum Herstellen von Löchern gedacht.

 

Rillenzieher / French Skiver

Werkzeug, das eine Rille in die Kante von Leder zieht, oft aus ästhetischen Gründen, kann aber auch aus funktionalen Gründen beim Falten/Formen von Lederwaren verwendet werden.

Lederbearbeitungswerkzeug – Knochenfalzer,Creaser/Folder

Diese meist aus Knochen gefertigten Geräte können verwendet werden, um Lederteile zu trennen (wenn z. B. ein Portemonnaie fest vernäht ist, kann ein Falzer helfen, einige der Taschen zu öffnen, um sie flexibel zu machen). Da sie oft aus poliertem Knochen bestehen, sind sie sanft zum Leder und hinterlassen weniger Spuren.

Lederbearbeitung – Werkzeug – Brünierwerkzeug aus Holz / Kantenschleifer/Brenner

Wird zum Glätten von Lederkanten verwendet. Sie helfen dabei, einen Teil der Unregelmäßigkeiten an den Kanten zu entfernen und eine glatte, abgerundete Kante zu erzeugen, die gut aussieht, sich besser anfühlt und beim Gebrauch gut hält.

Dabei kann es sich um Handwerkzeuge handeln, die manuell verwendet werden, um spezielle Aufsätze für Bohrer/rotierende Werkzeuge oder um spezielle Maschinen.

Leder Werkzeug – Ledermesser – Halbmondmesser / Rundmesser / Kiridashi

Das Halbmond- oder Rundmesser dient zum präzisen Schneiden von Leder, gut geeignet für Kurvenschneiden. Kiridashi oder Sattlermesser sind gerade Messer, die für das Schneiden auf geraden Bahnen geeignet sind und einen Klingenwinkel von ca 20 – 30 Grad aufweisen und oft nur auf einer Seite der Klinge geschliffen sind.

Unsere Service Hotline informiert Sie gern über weitere Lederwerkzeuge, die wir führen.

INFORMATIONEN

Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Deutschlands ab 100€

Individuelle Fertigung Ihres Produkts
Wunschmaße, Farben, Formen, Garn & Leder

Sichere Datenübertragung durch SSL Verschlüsselung
Sichere Zahlung via PayPal, Kreditkarte oder Rechnung**
30 Tage Rückgaberecht*

Auszug aus unserem Ledersortiment -mehr gibt es hier »

Vegetabil gegerbtes Leder

Als vegetabil gegerbtes Leder, pflanzlich gegerbtes Leder, gealtertes Leder oder Gerbleder bezeichnet man Leder, das in einer speziellen Grube vor allem mit Fichten- und Eichenrinde, aber auch z. B. mit Taraschoten, Rhabarberwurzeln, Quebracho-Holz, Mimosenrinde oder Olivenblättern sowie anderen Gerbstoffen / Tanninen gegerbt wurde. 

Der verwendete Wirkstoff ist immer ein pflanzlicher Wirkstoff. Die pflanzliche Gerbung wird seit mehr als 5000 Jahren praktiziert und war in der Vergangenheit eine der wichtigsten Gerbereimethoden. 

Der Gerbprozess für pflanzlich gegerbtes Leder dauert ca 20-30 Monate – einer der Gründe, wieso diese Art Leder wesentlich teurer ist, als das günstig chromgegerbte Leder, welches in wenigen Stunden bis Tagen fertig ist. Dazu kommt noch der Umstand, dass nur gut 10% der weltweit hergestellten Leder auf diese Weise gegerbt werden. Angebot und Nachfrage – das treibt den Preis nochmals in die Höhe. 

Rechnet man dann den Umstand hinzu, dass wir nur beste Leder aus der Ledermetropole Italien, von alten, renommierten Gerbereien beziehen ( bis auf wenige Ausnahmen auch einige aus Deutschland ), die nur höchste Qualität und top veredeltes Leder anbieten, verstehen Sie jetzt den Grundpreis unseres Leders etwas besser.

Leder Informationen